die hand neben mir im gras

stunden später: nur noch du und ich am wasser sitztend, irgendwann hebe ich meine arme hoch über den kopf, selbst erstaunt über die einfache geste: die hochgekrempelten hosen haben auf den innenseiten, an den armbeugen einen abdruckt in der haut hinterlassen, beinahe eine perfekte welle.

 

ich frage mich ob es ein unbewusst gewähltes muster ist, oder welchen einfluss ich sonnst darauf hatte; die art die hose hochzukrempeln, der winkel meiner beine beim sitzten…

dir würde wahrscheinlich eine passende analogie einfallen, aber als ich mich zu dir umdrehe, bist du nirgends zu sehen…

 

 

Ein Gedanke zu “die hand neben mir im gras

  1. Es gefällt mir, wenn die Beobachtung einer ganz, ganz gewöhnlichen Sache zum Ausgangspunkt wird für etwas anderes. Und am Ende dieser kurzen Geschichte habe ich erschrocken die Luft eingesogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s